Kaffeevollautomaten: Lieber kaufen, mieten oder leasen? | Kaffeemaschine-leasen.de
Angebote für Kaffeevollautomaten
Kostenlos & unverbindlich
100% Kostenlosbis zu 30% sparen
Welche Art bevorzugen Sie?

Bitte durch anklicken auswählen!

Weiter

Kaffeevollautomaten: Lieber kaufen, mieten oder leasen?

Ist unser Portal hilfreich für Sie?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Kaffeespezialitäten
Kaffeespezialitäten

Kaffeeautomaten sind für Unternehmen unverzichtbar geworden. Neben der Bewirtung von Kunden und Geschäftspartnern stellen viele Firmen heute auch Kaffeevollautomaten zur Versorgung ihrer Angestellten bereit. In großen Betrieben können auch Standgeräte mit Bezahlfunktion interessant sein.

Die Preise für leistungsstarke Kaffeevollautomaten sind hoch.

Moderne Kaffeevollautomaten haben ihren Preis, der je nach Marke und Ausstattung schnell einige Tausend Euro betragen kann. Damit stellt sich für Unternehmen die Frage nach den Kosten eines Kaffeeautomaten beziehungsweise wie sich dieser finanzieren lässt.

Welche Varianten der Finanzierung gibt es?

Kaffeevollautomaten finanzieren
Kaffeevollautomaten finanzieren

Für den Erwerb eines oder mehrerer Geräte stehen Unternehmen verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung zur Verfügung. Damit ist es beispielsweise möglich, einen neuwertigen Kaffeevollautomaten zu erwerben, der nicht nur hochwertigen Kaffee, sondern ebenfalls Cappuccino, Espresso und Kakao liefert. Gleichzeitig überzeugen moderne Kaffeeautomaten durch ein neuwertiges und gepflegtes Erscheinungsbild.

Kauf

Die einfachste und schnellste Variante des Erwerbs eines Kaffeeautomaten stellt der normale Kauf dar. Dabei wird das ausgewählte Gerät beim Hersteller oder bei einem Händler geordert und nach der Lieferung per Rechnung bezahlt. Mit der Bezahlung der Ware geht der Kaffeevollautomat in das Eigentum des Unternehmens über.

Miete

Die Miete eines Kaffeevollautomaten stellt eine weitere Möglichkeit dar, ein neues Gerät zu erwerben. Bei der Miete eines oder mehrerer Geräte geht das Unternehmen einen Mietvertrag mit dem Hersteller oder einem Händler ein. Dieser Mietvertrag beinhaltet das Recht eines Unternehmens, den Kaffeevollautomaten zu nutzen. Für die Nutzung bezahlt die Firma eine vertraglich festgelegte Mietgebühr. Eigentümer des Gerätes bleiben Hersteller oder Händler. Besitzer wird das Unternehmen, das den Kaffeevollautomaten nutzt.

Der Vorteil der Miete ist, dass die monatliche Miete relativ gering ist, das Unternehmen jedoch über einen neuwertigen Kaffeeautomaten verfügt.

Die Miete ist sowohl für kürzere Zeiträume wie Messen und Events geeignet als auch für längere Zeiträume, sofern der Mieter kein Interesse an einem anschließenden Erwerb der Maschine hat.

Leasing

Das Leasing stellt die dritte Möglichkeit dar, einen Kaffeevollautomaten zu finanzieren. Im Unterschied zum Mietvertrag, der laut Definition lediglich den zeitlich befristeten Gebrauch einer Sache gegen Entgelt vorsieht, geht das Leasing deutlich weiter, da der Leasingnehmer am Ende der Laufzeit die Option hat, das Gerät für den Restwert zu erwerben.

Was alle drei Finanzierungsformen gemeinsam haben

Kaffeepause im Büro
Kaffeepause im Büro

Allen drei Finanzierungsformen gemeinsam ist, dass Außenstehende, also in erster Linie Kunden und Geschäftspartner, nicht sehen können, welche der drei Varianten der Finanzierung das Unternehmen gewählt hat. Zu sehen ist lediglich ein neuwertiges Gerät, das hochwertigen Kaffee und weitere Heißgetränke zubereitet.

Die Vor- und Nachteile der einzelnen Finanzierungsformen im Überlick

Finanzieren & Sparen
Finanzieren & Sparen

Wie zu sehen ist, halten die verschiedenen Formen der Finanzierung Vor- und Nachteile bereit. Welche Variante gewählt wird, hängt von der finanziellen Situation und von weiteren Voraussetzungen des Unternehmens ab.

 

Vorteile Kauf:

– direkter Erwerb des Kaffeevollautomaten
– geht mit der Bezahlung in den Besitz des Käufers über

 

Nachteile Kauf:

– hohe Anschaffungskosten, die auf einmal anfallen
– dadurch Bindung von Kapital, welches nicht mehr für andere Maßnahmen zur Verfügung steht
– Kaffeevollautomat muss über längere Zeit genutzt werden, um die hohen Anschaffungskosten zu amortisieren

Vorteile Miete:

– Anmietung eines neuwertigen Kaffeeautomaten gegen Zahlung einer geringen monatlichen Gebühr
– außer der Zahlung der Miete kommen auf den Mieter keine weiteren Verpflichtungen zu – Reparatur und Wartung werden vom Vermieter übernommen
– keine hohen Anschaffungskosten, Geld steht für andere Investitionen zur Verfügung

 

Nachteile Miete:

– Kaffeevollautomat muss nach Ende des Mietzeitraums an den Hersteller oder den Händler zurückgegeben werden
– erneuter zeitlicher Aufwand, um ein neues Gerät auszuwählen

Vorteile Leasing:

– zeitlich befristete Finanzierung, nach deren Ablauf es mehrere Möglichkeiten gibt:
– der Kaffeeautomat kann zurückgegeben werden, es kann direkt ein neuer Leasingvertrag mit einem neuen Gerät geschlossen werden oder der Kaffeeautomat wird zum Restwert käuflich erworben
– Möglichkeit, immer wieder ein aktuelles Modell zu leasen

 

Nachteile Leasing:

– um Versicherungen, Wartungen und weitere Serviceleistungen muss sich der Leasingnehmer selbst kümmern bzw. einen Zusatzvertrag abschliessen
– einige Hersteller geben außerdem Vertragspartner für Service und Pflege ihrer Geräte vor

Verschiedene Finanzierungsformen geben Unternehmen Planungssicherheit

Große Auswahl an Kaffevollautomaten
Große Auswahl an Kaffevollautomaten

 

Dank der verschiedenen Finanzierungsformen ist es Unternehmen möglich, die Anschaffung eines oder mehrerer Kaffeevollautomaten in die Jahresplanung aufzunehmen. Vor allem dann, wenn Verträge auslaufen, kann genau geprüft werden, welche der drei Finanzierungsformen für die neuen Geräte infrage kommen. Kosten-Nutzen-Betrachtungen helfen dabei, die für das individuelle Unternehmen beste Form des Neuerwerbs zu finden.

Finanzieren von Kaffeevollautomaten auch für Privatpersonen

Kleine Espressomaschine für Privathaushalte
Kleine Espressomaschine für Privathaushalte

Selbstverständlich ist die Finanzierung per Miete oder Leasing sowie der Kauf von Kaffeevollautomaten ebenfalls für Privatpersonen möglich, wobei diese vor allem auf die Größe und Leistung des Geräts achten sollten. Ein privater Haushalt wird wohl kaum einen Kaffeeautomaten benötigen, der am Tag 300 Tassen Kaffee produzieren kann. Daher sind für den Privathaushalt meist die kleineren Modelle mit einem Tagesvolumen beispielsweise bis 25 Tassen oder 50 Tassen interessant.

Fazit

Einen neuen Kaffeeautomaten können sich trotz der hohen Anschaffungskosten sowohl kleinere Unternehmen, als auch private Haushalte leisten.

Die Finanzierungsformen Leasing oder Miete ermöglichen es, ein modernes und leistungsstarkes Gerät anzuschaffen, ohne dass der Gesamtbetrag sofort fällig wird.

Sparen Sie bis zu 30%.

Schreiben Sie Ihre Meinung