Kaffeemaschinen leasen für die Gastronomie | Kaffeemaschine-leasen.de
Angebote für Kaffeevollautomaten
Kostenlos & unverbindlich
100% Kostenlosbis zu 30% sparen
Welche Art bevorzugen Sie?

Bitte durch anklicken auswählen!

Weiter

Kaffeemaschinen leasen für die Gastronomie

Ist unser Portal hilfreich für Sie?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Kaffee ist ein Getränk, das sich praktisch zu vielen Gelegenheiten genießen lässt. Entsprechend groß ist der Bedarf an gutem Kaffee und, damit verbunden, an hochwertigen Kaffeemaschinen. Vor allem in der Gastronomie werden heute verschiedenste Modelle einer Kaffeemaschine eingesetzt.

Die Maschinen lassen sich grob unterteilen in Filtermaschinen, Kaffeevollautomaten und Siebträgermaschinen, wobei es innerhalb jeder Kategorie verschiedene Preis- und Ausstattungsklassen gibt.

Die Kaffeevollautomaten: für die Gastronomie perfekt geeignet

Kaffee-Vollautomat
Kaffee-Vollautomat

Zu den mit Abstand beliebtesten Modellen im Bereich des Kaffeeausschanks gehören Kaffeevollautomaten. Das Besondere an den Modellen ist, dass diese nicht nur die vollautomatisierte Zubereitung von frisch gebrühtem Kaffee ermöglichen, sondern auch von weiteren Getränken wie Espresso oder Latte Macchiato. Genau deshalb werden die Maschinen gern auch als Spezialitätenmaschinen bezeichnet.

Bei einem Kaffeevollautomaten wird jede einzelne Tasse auf Knopfdruck zubereitet. Dabei geschieht die Zubereitung aus der vollen Bohne heraus, was für den besonderen Frischegenuss des Kaffees spricht. Je Kaffeeportion kommen ungefähr sieben Gramm Kaffee zum Einsatz.

Die verschiedenen Kaffeevollautomaten finden ihren Einsatz in Hotels und in der gesamten Gastronomie, in Kantinen, Bäckereien oder auf Rasthöfen und ebenfalls in den Teeküchen von Unternehmen. Kaffeevollautomaten lassen sich durch das Servicepersonal bedienen oder alternativ auch direkt vom Kunden.

Gastro-Kaffeevollautomaten: für besonders großen Bedarf

Kaffee-Vollautomat
Kaffee-Vollautomat

Während Kaffeevollautomaten für den mittleren bis hohen Bedarf von 100 bis 300 Tassen je Tag konzipiert sind, eignen sich die Gastro-Kaffeevollautomaten sogar bis zu einem täglichen Verbrauch von bis zu 300 Tassen Kaffee oder anderen Getränken.

Im Unterschied zu den Kaffeevollautomaten lassen sich mit diesen Hochleistungsgeräten weitere Getränke wie Tee oder heiße Schokolade und sogar Suppe zubereiten.

Gastro-Kaffeevollautomaten lassen sich ebenfalls mit zwei Kaffeesorten ausstatten, um beispielsweise den Bedarf an einem milden und einem vollmundigen Kaffeegenuss zu erfüllen.

Die Modelle sind mit weiteren Raffinessen wie einem individuellen Mahlgrad, erhöhtem Brühdruck oder Anpressdruck vom Kaffeepulver versehen. Viele Modelle weisen ein modernes Tastenfeld auf, das eine entspannte Bedienung der Maschine ermöglicht. Per Knopfdruck ist es beispielsweise möglich, schnell und effizient das gewünschte Getränk auszuwählen.

Besonders beliebt sind die Modelle, die mit der Zusatzfunktion Milchaufschäumung ausgestattet sind. Gastro-Kaffeemaschinen werden bevorzugt in Gastronomie und Hotellerie, in Kaffeeküchen der Firmen oder bei der Personalverpflegung und der Kundenbewirtung eingesetzt.  Bei gleichbleibend hohen Tassenmengen wie 100 Tassen am Tag, rentiert sich der Einbau einer Kaffeemaschine mit Festwasseranschluss.

Die Siebträgermaschine

Siebträgermaschine
Siebträgermaschine

Viele Unternehmen in den Bereichen Gastronomie, Hotellerie, Caterer und Unternehmen schwören auf sie: Gemeint ist die Siebträgermaschine, die einen besonders feinen Kaffee oder Espresso möglich macht.

Die Siebträgermaschine funktioniert ähnlich wie die Kaffeemaschine, indem die Bohnen einzeln gemahlen werden. Im Unterschied zum Kaffeevollautomaten wird bei der Siebträgermaschine das Wasser mit einem hohen Druck durch das Kaffeepulver gepresst. Dazu gesellt sich bei der Siebträgermaschine ein feiner Geruch nach frisch gebrühtem Kaffee.

Im Unterschied zum Kaffeevollautomaten, der in regelmäßigen Abständen gereinigt werden muss, erfolgt eine Reinigung der Siebträgermaschine nach jedem Einsatz. Dabei wird der Kaffeerest einfach von dem Kaffeesieb entfernt und dieses anschließend mit Wasser abgespült. Danach ist die Siebträgermaschine sofort wieder einsatzbereit.

Siebträgermaschine
Siebträgermaschine

Ein Nachteil der Siebträgermaschine besteht darin, dass diese immer nur eine Tasse zubereitet und danach gereinigt werden muss. Beim Kaffeevollautomaten lassen sich im Unterschied dazu hintereinander unbegrenzt viele Tassen Kaffee zapfen, ohne dass man zwischendurch eine Reinigung durchführen muss.

Deshalb sind Kaffeevollautomaten mehr für den schnellen, ständigen Gebrauch geeignet, während die Siebträgermaschine eher für den genussvollen, zeremoniellen Einsatz konzipiert wurde.

Viele gastronomische Einrichtungen sind aufgrund der Kundenwünsche dazu übergegangen, beim Ausschank beide Varianten bereitzuhalten.

Maschinenwartung durch Dienstleister

Espresso
Espresso

Für den Erhalt der meist teuren Maschinen für den Gastrobereich ist ein professioneller Service unumgänglich. Für die Gastro-Kaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten ist eine professionelle Pflege besonders wichtig.

Meist wird der Wartungs-Service dabei direkt von den Herstellern angeboten oder diese lagern den Service an bestimmte Firmen aus. Viele Unternehmen sind in den letzten Jahren dazu übergegangen, den Service an Reinigungsunternehmen auszulagern, die parallel die Reinigungsleistungen übernehmen.

Viele Betriebe haben sich im Bereich der Maschinenpflege ein umfassendes Wissen erarbeitet und bieten die Leistungen zu einem deutlich günstigeren Preis an.

Für die Gastronomie ist es wichtig, das empfohlene Intervall bei der Pflege der Maschinen einzuhalten, damit diese über eine lange Lebensdauer verfügen.

So ist es beispielsweise notwendig, den Kaffeefilter in gewissen Abständen gegen einen neuen Originalfilter auszutauschen. Den Zeitpunkt gibt die Kaffeemaschine in der Regel bekannt, indem dann eine Warnleuchte blinkt.

Kosten & Finanzierung

Gastro-Kaffeevollautomaten und Siebträgermaschinen bewegen sich im Preisrahmen von 4000-14.000 Euro. Möchte man diesen Betrag nicht auf einmal zahlen, könnte Leasing als Finanzierungsmodell interessant sein. Hierbei wird eine monatliche Abschlagzahlung über einen längeren Zeitraum festgelegt, mit der Option, die Maschine nach Auslauf des Vertrages zum Restwert zu übernehmen.

Breites Herstellerangebot bei Kaffeemaschinen für den Gastrobedarf

Barista
Barista

Das Herstellerangebot die Kaffeemaschinen betreffend ist riesig. Zu den bekanntesten Herstellern gehören Ständner Kassensysteme eK, W & S Verpflegungswelt oder Melitta.

Das Unternehmen Melitta ist in Nordrhein-Westfalen heimisch, wo es noch heute eine Vielzahl an hochwertigen Kaffeemaschinen für den gewerblichen Bedarf herstellt.

Die W & S Verpflegungswelt hat Ihren Firmensitz im Bundesland Baden-Württemberg, wo es vor allem leistungsstarke Maschinen in modernem Design produziert.

Die Ständner Kassensysteme eK aus Bayern sind dank ihrer hochwertigen und leistungsfähigen Kaffeemaschinen in verschiedenen Größen in den Bereichen Coffeeshops, Gaststätten, Kantinen, Bäckereien und Büros vielen Kennern ein Begriff.

Sparen Sie bis zu 30%.

Schreiben Sie Ihre Meinung